Unsere Geschichte

Eine junge Stiftung mit langer Geschichte

Der Beginn: Gründung des St. Paulus Stifts in Herxheim

St. Paulus Stift Herxheim: 1896

Leporello Paulusstift HX Standbild
Eingliederungshilfe

Gegründet von Jacob Friedrich Bussereau 
Bussereau eröffnet am 1. April das „Antoniushaus“ mit 13 Pflegeschwestern und 46 Menschen mit Behinderungen. Das alte Bauernhaus stand mitten in Herxheim und wurde bereits kurze Zeit später zu klein. Ein Neubau wurde errichtet und das St. Paulus Stift in Herxheim wurde „geboren“. 

St. Paulus Stift Herxheim: heute

HX Standbild PBH aussen
Eingliederungshilfe

Herzliche & kompetente Betreuung behinderter Menschen 
178 Menschen werden im St. Paulus Stift in Herxheim in ihrem Leben begleitet und unterstützt, ob in Wohngemeinschaften, Außengruppen, der Tagesförderstätte oder im Stift selbst. Damals wie heute prägt Bussereaus Erbe die Mitarbeitenden und Bewohner*innen.

Nur ein Jahr später: Gründung des St. Paulus Stifts in Neuötting

St. Paulus Stift Neuötting: 1897

Leporello Paulusstift Neuoetting Slider
Eingliederungshilfe

Gegründet von Jacob Friedrich Bussereau und den Schwestern vom hl. Paulus. 
Die Schwestern betreuten (geistig) behinderte Mädchen und Frauen und bildeten von Anfang an mit den Heimbewohnerinnen eine Lebens- gemeinschaft. Dieses von Anfang an gelebte Gemeinschaftsgefühl besteht bis heute weiter. 

St. Paulus Stift Neuötting: Heute

Katharinenburg Neuoetting Hochformat Standbild
Eingliederungshilfe

Ein Zuhause für Menschen mit Behinderung
Einen Platz zum Leben haben  211 Menschen im St. Paulus Stift Neuötting gefunden. Moderne Ansätze in der Heilerziehungspflege werden mit Herzlichkeit und guter Laune kombiniert. Gegenseitiger Respekt und Begleitung im selbstbestimmten Leben Grundlage des Tun.

Mitte der 60er Jahre: Gründung des Alten- und Pflegeheims St. Klara

St. Klara Altötting: 1957

aoe geschichte1957 g
Altenhilfe

Alten- und Pflegeheim St. Klara

Zwei Jahre zuvor wurde der Entschluss gefasst im Landkreis Altötting das erste Alten- und Pflegeheim zu bauen, 1957 war der Neubau dann fertig. Alle von Bussereau geschaffenen Einrichtungen hatten den Namen „ St.Paulus Stift“ erhalten. Auch für das neue Altenheim  wurde zunächst diese Bezeichnung vorgesehen, doch da in der Nachbarschaft Neuötting auch schon ein„ St. Paulus Stift“ stand, wären Verwechslungen vorprogrammiert gewesen. So wählte man die Heilige Klara als Patronin des Hauses.

St. Klara Altötting: Heute

Klara Front Slider
Altenhilfe

„In guten Händen“ im Klaraheim
98 Wohn- und Pflegeplätze stehen im St. Klara zur Verfügung.  Die individuellen Bedürfnisse und Ansprüche der Bewohner*innen nach einem weiterhin selbstbestimmten Leben werden im Klaraheim täglich praktiziert und mit den Menschen zusammen gelebt. Der Anspruch des Klaraheims ist hoch: Pflege & Versorgung soll stets auf höchstem Niveau sein – dabei werden neueste pflegewissenschaftliche Erkenntnisse stetig einbezogen und reflektiert.

Ambulante Pflegedienste seit 2017 und 2021

Pflegeteam Hofmark: 2017

Schild Hofmark Slider begradigt
Ambulanter Pflegedienst

Ambulanter Pflegedienst: Pflegeteam Hofmark 
Die Pflegeteam Hofmark gGmbH ist seit 2017 100%tige Tochtergesellschaft der JFB-Stiftung.
Der Pflegedienst bietet ein breitgefächertes Angebot an umfassenden oder einzelnen ambulanten Unterstützungs- und Pflegeleistungen in der eigenen Häuslichkeit oder in unserer attraktiven Senior*innen- Wohnanlage in Winhöring.

St. Klara Herxheim: 2021

Plaqtzhalterbild St. Klara HX II
Ambulanter Pflegedienst

Neuer ambulanter Pflegedienst in Gommersheim
Der ambulante Pflegedienst St. Klara mit Hauptssitz in Herxheim und seinem Standort in Gommersheim wurde im Herbst 2021 eröffnet.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter versorgen im Rahmen der „Bezugspflege“ ältere Menschen in Gommersheim und Umgebung. Professionell und liebevoll ist das erklärte Ziel, die Kundinnen und Kunden längstmöglich im eigenen Zuhause zu betreuen.